Das Geschäftshaus am Kö-Bogen II in Düsseldorfs Innenstadt nimmt Form an
Während der Rohbau längs der Schadowstraße bereits sichtbar bis zum 2. Obergeschoss gewachsen ist, hat unterhalb des 1. Untergeschosses planmäßig die letzte spektakuläre Aushub- und Ingenieurbaukampagne begonnen. Im jetzigen Bauzustand fangen über 100 sogenannte Primärstützen das gesamte Gebäude ab. Dadurch wird ermöglicht, die aufgehenden Geschosse vollflächig unter Tage freizugraben. Um das unterste Geschoss des Geschäftshauses sowie die angrenzende Tiefgarage im Frühjahr

2019 im Rohbau fertigzustellen, sind die Ingenieure von Schüßler-Plan mit der gesamten Ausführungsplanung und dem Bau-  und Logistikmanagement beauftragt. Insbesondere der innerstädtischen und unter Tage stattfindenden Logistik kommt eine Schlüsselaufgabe zu. Die Bauabläufe werden arbeitstäglich überprüft und optimiert.
Angefangen bei den Baugrunderkundungen sowie der Baugruben- und Tragwerksplanung ist Schüßler-Plan von Beginn an Teil dieser innerstädtischen Baumaßnahme.
mehr

Eröffnung U4 Elbbrücken Hamburg

GUTE FAHRT

Hamburger U4-Haltestelle Elbbrücken in Betrieb genommen
Die Verlängerung der U4 zur neuen Haltestelle Elbbrücken ist planmäßig eröffnet worden. Die ersten Fahrgäste wurden mit einer spektakulären Lichtinszenierung überrascht, die insbesondere die auffällige gläserne Bahnhofshalle besonders zur Geltung bringt. Bis zu 20.000 Menschen pro Tag sollen in der röhrenförmigen Stahl- und Glaskonstruktion künftig ein- und aussteigen. Schüßler-Plan erbrachte die Planung der kompletten Tiefgründung sowie der Stahlbetonunterbauten, auf welchen sich die Stahlbrücken und das Stahldach lagern.
mehr

Futurium Berlin

FINALIST DEUTSCHER NACHHALTIGKEITSPREIS

Futurium Berlin ist eines der drei nachhaltigsten Gebäude Deutschlands
Im Dezember 2018 wurde der DGNB-Preis, Deutschlands wichtigster Architekturpreis für nachhaltige Gebäude, verliehen. Der Preis wird durch die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB e.V. ausgelobt. Bei den Finalisten handelt es sich um  „[…] drei Gebäude, bei denen die jeweiligen Architekten, Planer und Bauherren die individuellen Bauaufgaben auf beispielhafte Weise gelöst haben“, so Martin Haas, DGNB-Vizepräsident. Das Zukunftsmuseum Futurium ist ein primärenergetisches Plusenergiegebäude und steht im Berliner Regierungsviertel. Die Architektur des in jeder Hinsicht anspruchsvollen Bauwerks stammt von Richter Musikowski, Schüßler-Plan erbrachte die Tragwerksplanung.
mehr

Schüßler-Plan Dialog

Schüßler-Preis

SCHÜßLER-PREIS 2019

Jetzt bewerben!
Seit 1995 wird der Schüßler-Preis jährlich gemeinsam mit der Fakultät für Bauingenieurwesen der RWTH Aachen verliehen. Er fördert angehende Bauingenieure, die sich durch überzeugende fachliche Leistungen und menschliche Qualitäten auszeichnen, durch ein Stipendium bei der Durchführung eines Auslandssemsters. Voraussetzung für die Bewerbung um den Schüßler-Preis sind überdurchschnittliche Studienleistungen und eine überzeugende Persönlichkeit. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 15. Februar 2019. Mehr Infos zum Bewerbungsprozess gibt es auf der Seite der RWTH Aachen University.



plan 11

Firmenmagazin plan11 erschienen
Der Titel von plan11 lautet „Stark vor Ort“. Damit meinen wir unsere regionale Präsenz an 19 deutschen und zwei internationalen Standorten sowie das 360-Grad-Beratungs- und Planungsspektrum von Schüßler-Plan. Inhalte des Hefts sind kurze Standortportraits, unsere Mitarbeiter sowie aktuelle Projekte.
Hier gibt es das vollständige Heft zum Download.
mehr

Global Gate

NEUE ANSCHRIFT
SCHÜßLER-PLAN DÜSSELDORF

Neue Anschrift Schüßler-Plan Düsseldorf
Seit dem 1. Januar 2019 erreichen Sie Schüßler-Plan Düsseldorf unter der neuen Firmenanschrift Grafenberger Allee 293, 40237 Düsseldorf. Unsere Telefonnummern bleiben unverändert.

Microsite_60 Jahre Zukunft planen

 MICROSITE

www.60jahrezukunftplanen.de
2018 haben wir 60 Jahre Tradition, Innovation und Ingenieurkunst gefeiert. Aus dem 1958 in Düsseldorf gegründeten Ingenieurbüro für Statik ist heute ein Unternehmen mit 850 Mitarbeitern, 21 Standorten und einem 360° Leistungsspektrum geworden. Die Highlights aus sechs Jahrzehnten Schüßler-Plan finden Sie auch über unser Jubiläumsjahr hinaus auf der Microsite 60jahrezukunftplanen.de.

60 Jahre Zukunft planen. Mit 850 Mitarbeitern an 21 Standorten und 60 Jahren Erfahrung sind wir eines der führenden, inhabergeführten Ingenieurunternehmen Deutschlands. Mit bundesweit 19 Ingenieurbüros in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Erfurt, Halle an der Saale, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Ludwigshafen, München, Neustrelitz, Nürnberg, Potsdam und Stuttgart sind wir nah an unseren Kunden und bieten ein 360° Planungs- und Beratungsspektrum. Zu unseren Kernkompetenzen gehören die Verkehrsinfrastrukturplanung, die Objekt- und Tragwerksplanung von Hochbauten und Ingenieurbauwerken sowie das Bau- und Projektmanagement.

Facebook
Google+
Xing

Schüßler-Plan verwendet Cookies für Websites in der Domain schuessler-plan.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten, diese auszustellen, in unserer Datenschutzerklärung.