Heinrich Campus Düsseldorf
Mit dem Betonieren der 13.000 m² großen Bodenplatte starteten im Juli die Rohbauarbeiten am Heinrich Campus in Düsseldorf. Drei Monate später wurde am 1. Oktober die Grundsteinlegung gefeiert. Quantum entwickelt auf dem Gelände des ehemaligen Straßenverkehrsamts an der Heinrich-Ehrhardt-Straße einen modernen, 7-geschossigen Bürokomplex mit zwei Tiefgaragengeschossen und insgesamt 70.000 m² BGF.

Schüßler-Plan ist in diesem Projekt für die Rückbau- und Tragwerksplanung, die Objektplanung der Baugrube sowie geotechnische Untersuchungen verantwortlich. Der Entwurf für den im Grundriss verspringenden Baukörper stammt vom Architekturbüro meyerschmitzmorkramer und ging als Sieger aus einem städtebaulichen Wettbewerb hervor.  Die Fertigstellung des Bürokomplexes ist für Ende 2021 geplant.
mehr zum Heinrich Campus

Rheinbrücke Rodenkirchen

RHEINBRÜCKE RODENKIRCHEN

 

Planungsauftrag für Rheinbrücke Köln-Rodenkirchen
Schüßler-Plan erhält von Straßen.NRW den Planungsauftrag für den Ausbau der Rheinbrücke Köln-Rodenkirchen. Die 567 Meter lange Hängebrücke ist Teil der A4, die auf einer Strecke von 5,6 Kilometern unter Aufrechterhaltung des Verkehrs von sechs auf acht Streifen erweitert werden soll. Neben der Objektplanung der Verkehrsanlagen sowie der Objekt- und Tragwerksplanung für die historische Hängebrücke und neun weitere Ingenieurbauwerke beinhaltet der Auftrag auch Gutachten zum Lärmschutz und zur Lufthygiene, geotechnische Untersuchungen sowie die Projektsteuerung. Den Großauftrag für die Leistungsphasen 1 und 2 erhält Schüßler-Plan als federführendes Mitglied der Bietergemeinschaft.

 

Deutsche Bundesbank

DEUTSCHE BUNDESBANK

Deutsche Bundesbank: Schüßler-Plan übernimmt Projektsteuerungsleistungen
Im Zuge des Projekts „Campus“ der Deutschen Bundesbank soll der Hauptsitz der Deutschen Bundesbank am Standort Frankfurt am Main grundlegend umgestaltet, erweitert und modernisiert werden. Ein wesentliches Teilprojekt stellt die Kernsanierung des bestehenden Haupthauses dar. Nach erfolgtem mehrstufigen Ausschreibungsverfahren konnte sich Schüßler-Plan Frankfurt den Auftrag für die Projektsteuerungsleistung für das Teilprojekt „Sanierung Haupthaus Deutsche Bundesbank“ sichern.
mehr zum Projekt Deutsche Bundesbank

BUS-Carports und Ladeinfrastruktur E-mobilität BUS

Pilotprojekt E-Mobilität: Bus-Carports und Ladeinfrastruktur für die KVB
Bis 2030 planen die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) ihre gesamte Busflotte – bisher ca. 350 Dieselbusse – vollständig auf Elektroantrieb umzustellen. Für die geplante Umstellung ist eine Umrüstung des bestehenden Betriebshofs notwendig, um die technische Infrastruktur für die Nachtbeladung (Overnight Charging) der E-Bus-Batterien zu gewährleisten. Nach der Umstellung auf Elektrobusse sollen dort im Endzustand 150 Elektrogelenkbusse abgestellt und geladen werden können. Schüßler-Plan wurde seitens der KVB für dieses innovative Vorhaben als Generalplaner mit sämtlichen Planungsleistungen beauftragt.
mehr zum Pilotprojekt E-Mobilität

Neuer Kanzlerplatz Bonn Kanzlerplatz

3-D-Tragwerksplanung: Neuer Kanzlerplatz Bonn
Gegenüber des ehemaligen Kanzeleramts in Bonn entwickelt die Art-Invest Real Estate auf einem 18.000 m² großen Grundstück den Neuen Kanzlerplatz, ein Büroquartier mit modernsten Arbeitswelten und Gastronomie. Der Entwurf umfasst drei polygonale, sieben geschossige Baukörper. Ein 28-geschossiges Hochhaus adressiert das Areal, das bis 2022 den sogenannten Bonner Hochhauskranz komplettieren wird. Schüßler-Plan ist mit der Tragwerksplanung für die anspruchsvolle Statik des Gebäudeteils mit dem über 100 Meter hohen Solitär beauftragt. Die Tragwerksplanung erfolgt komplett in 3-D.
mehr zum Projekt Kanzlerplatz Bonn

Westendbrücke Berlin

BIG OPEN BIM

Viele Disziplinen. Ein Modell.
Als eines der ersten Verkehrsprojekte Deutschlands hat Schüßler-Plan die Westendbrücke mit Big Open BIM geplant.
mehr zu unseren BIM-Projekten

 

Mitarbeiter Schüßler-Plan

TEAMGEIST

1 Team an 20 Standorten
Mit inzwischen fast 900 Mitarbeitern sind wir in den vergangenen 10 Jahren um fast 100 % gewachsen. Eine Besonderheit in der Baubranche: Knapp die Hälfte unseres Teams besteht aus Frauen. Darauf sind wir stolz und daran wollen wir weiter anknüpfen.
mehr zu unserer Unternehmenskultur

 

 

Microsite_60 Jahre Zukunft planen

Microsite über 60 Jahre Schüßler-Plan
Aus dem 1958 gegründeten Ingenieurbüro für Statik ist heute ein Unternehmen mit einem 360° Leistungsspektrum geworden. Mehr zu unserer Entwicklung finden Sie unter 60jahrezukunftplanen.de.

Schüßler-Plan Dialog

Michael Stahl

Dr.-Ing. Michael Stahl erweitert Geschäftsleitung der ICG
Mit Wirkung zum 1. Oktober 2019 wurde Dr.-Ing. Michael Stahl zum Geschäftsführer der Schüßler-Plan Tochtergesellschaft ICG Düsseldorf Ingenieur Consult Geotechnik bestellt. Zusammen mit Dr. Patrick Lammertz und Roland Haarer leitet er die Geschäftsbereiche Geotechnik und Spezialtiefbau.
mehr zur ICG

Stuva 2019

STUVA 2019
Schüßler-Plan ist auch in diesem Jahr Teil der STUVA, der Leitmesse für Tunnelbau: Mit Fachbeiträgen im Konferenzprogramm sowie als Aussteller. Besuchen Sie uns!
Messe Frankfurt am Main, 26. und 27.11.2019

Schüßler-Preis
Schüßler-Preis 2019
Am 20. September 2019 fand in Aachen die 25. Verleihung des Schüßler-Preises statt. Im Festvortrag sprach Cornelia Zuschke, Beigeordnete der Landeshauptstadt Düsseldorf, über Ingenieurbau als Beitrag zu Urbaner Qualität.
mehr zum Schüßler-Preis
plan 12 Cover

Mobilität 4.0
Die aktuelle Ausgabe unseres Firmenmagazins plan behandelt die Themen Digitalisierung der Verkehrsinfrastruktur und die Frage, wie die Mobilität von morgen aussehen wird? Anhand von Essays, Interviews und konkreten Projektbeispielen zeigen wir, welchen Beitrag Schüßler-Plan in der Zukunft zur Sicherung der Mobilität leisten kann.
alle plan-Magazine im Überblick

Facebook
Google+
Xing

Schüßler-Plan verwendet Cookies für Websites in der Domain schuessler-plan.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten, diese auszustellen, in unserer Datenschutzerklärung.