Neue Köhlbrandquerung
 

Neue Köhlbrandquerung

Hamburg

Ein Megaprojekts im Zentrum des Hamburger Hafens

Die Köhlbrandbrücke ist das infrastrukturelle Herzstück und die wichtigste Verkehrsverbindung im größten Containerhafen Deutschlands. Ihre wirtschaftliche und technische Lebensdauer ist bis 2030 prognostiziert. Die enorme Bedeutung der Köhlbrandbrücke für den Hamburger Hafen bedingt die Fertigstellung einer neuen Querung, bevor die bestehende Brücke zurückgebaut werden kann. Nach umfassenden Machbarkeitsuntersuchungen wurde im Jahre 2021 abschließend entschieden, dass die bestehende Köhlbrandbrücke durch einen Bohrtunnel ersetzt werden soll.

Planung mit BIM

In der nun anschließenden Planungsphase ist Schüßler-Plan in Ingenieurgemeinschaft mit der Generalplanung der Gesamttrasse als Bohrtunnelvariante mit Anschlussbauwerken und Knotenausbildung zum nachgeordneten Netz beauftragt. Die Planung wird in allen Leistungsphasen durch die BIM-Methodik unterstützt. Im Vordergrund stehen dabei die Bestandsmodellierung und Ableitung von Betroffenheiten sowie die Kosten-, Termin- und Logistikplanung. 


Nachhaltigkeit und Innovation

Im Sinne der Nachhaltigkeit und der Wirtschaftlichkeit der neuen Köhlbrandquerung als integraler Bestandteil der verkehrlichen Erschließung stellt der Hafenbetrieb höhere Anforderungen an den Tunnel. Neben der Festlegung der Trasse sollen in der Vorplanung insbesondere die Tiefenlage ermittelt und die Spurbreiten festgelegt werden. Darüber hinaus müssen die Bauphasen und der Gesamtbauablauf geplant sowie eine Risiko- und Bewertungsmatrix erstellt werden. Die Vorteile der BIM-Methode liegen in der frühzeitigen Konformitätsprüfung der Fachmodelle sowie in der frühzeitigen Prüfung möglicher terminlicher und geometrischer Kollisionen durch eine modellbasierte Kosten-, Termin- und Logistikplanung. Ein weiterer Fokus liegt auf der innovative Nutzung unterhalb der Fahrbahn.

Projektdaten


Auftraggeber

Hamburg Port Authority AöR


Standort

Hamburg


Technische Daten

Länge Tunnel: 2,4 km (Bohrtunnel und offene Bauweise)


Leistungen Schüßler-Plan

Objekt- und Tragwerksplanung

  • Objekt- und Tragwerksplanung (Ingenieurbauwerke und Verkehrsanlagen)
  • Nachhaltiges Bauen
  • Machbarkeitsstudien
  • (Konstruktiver) Brandschutz

Verkehrsinfrastruktur

  • Verkehrsplanung
  • Verkehrsanalysen
  • Verkehrstechnische Untersuchungen
  • Verkehrsentwicklungskonzepte
  • Mikrosimulation
  • Baubetriebsplanung/ Fahrzeitenrechnung

Projektmanagement

  • Projektsteuerung
  • Kosten- und Terminmanagement
  • Risikomanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen/ Nutzen-Kosten-Analyse

Generalplanung

BIM

Neue Köhlbrandquerung
Strategie Digitalisierung Management Standort-Portraits Historie
Objekt- und Tragwerksplanung Verkehrsinfrastruktur Projektmanagement Baumanagement Baulogistik Generalplanung Geotechnik Bauwerksprüfung Umweltplanung und Vermessung Bauphysik
Digitale Vernetzung Bildungsinitiativen Forschung und Technik Partnerschaften Softwarelösungen
Veranstaltungskalender think ing. new Publikationen Beiträge Newsletter Video Presse
Warum Schüßler-Plan? Erfolgsfaktor Mitarbeiter Ihre Perspektiven Stellenangebote
Deutsch English Polski