H2Hub
© Artelia/AirLiquide

Tragwerksplanung für H2 Hub

Emissionsarme Mobilität

In der Metropolregion Rhein-Neckar errichtet Air Liquide auf der Friesenheimer Insel in Mannheim das Wasserstoff-Hochdruck-Abfüllcenter „H2 Hub“. 

Das „H2 Hub“ dient zur Versorgung von Wasserstofftankstellen und Industrieanlagen. Zu Beginn wird es eine Kapazität von drei Tonnen Wasserstoff pro Tag für Mobilitätsanwendungen haben. Künftig sollen Verkehrsträger wie Züge, Busse, Lkw oder Pkw mit Wasserstoff aus dem „H2 Hub“ versorgt werden. Es wird somit Herz und Rückgrat sämtlicher Mobilitätsanwendungen des Gesamtvorhabens „H2Rivers“ sein.

Schüßler-Plan ist mit der Tragwerksplanung der Betriebsgebäude für das Wasserstoff-Verteilzentrum betraut. Wichtiges Element bei der Planung sind die Brandwände zwischen den Befüllanlagen, die auch Schallschutzaufgaben übernehmen müssen.

Schüßler-Plan ist darüber hinaus bereits seit über 30 Jahren mit der Tragwerksplanung für Anlagen und deren Gründungen, die von Air Liquide deutschlandweit aufgestellt werden, betraut. In diesem Kontext wurden individuelle Lösungen und Gründungskonzepte zur Standsicherheit der Anlagentechnik erarbeitet – insbesondere mit Blick auf Erdbebenzonen und Gebiete mit wenig tragfähigen Böden.

Projektdaten


Auftraggeber

Air Liquide Deutschland GmbH


Standort

Mannheim


Architektur

Artelia


Leistungen Schüßler-Plan

Objekt- und Tragwerksplanung

  • Tragwerksplanung (Hochbau)
  • (Konstruktiver) Brandschutz

H2Hub

© Artelia/AirLiquide

Strategie create Digitalisierung Management Standort-Portraits Historie
Objekt- und Tragwerksplanung Verkehrsinfrastruktur Projektmanagement Baumanagement Baulogistik Generalplanung Geotechnik Bauwerksprüfung Umweltplanung und Vermessung Bauphysik
Digitale Vernetzung Bildungsinitiativen Forschung und Technik Partnerschaften Softwarelösungen
Veranstaltungskalender think ing. new Publikationen Beiträge Newsletter Video Presse
Warum Schüßler-Plan? Erfolgsfaktor Mitarbeiter Ihre Perspektiven Stellenangebote
Deutsch English Polski