Eurotower Frankfurt
© Fotodesign Staubach

Eurotower

Frankfurt am Main

Revitalisierung eines Hochhausklassikers

Der Eurotower im Zentrum des Frankfurter Bankenviertels wurde nach dem Auszug der Europäischen Zentralbank (EZB) Ende 2014 umfassend modernisiert und für die Belange des neuen Mieters, der Europäischen Bankenaufsicht, ausgerichtet. Die Sanierung erfolgte unter strengen Nachhaltigkeitsaspekten und wurde innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen.

Schüßler-Plan wurde von der RFR Management GmbH mit der Projektsteuerung, der übergeordneten Vergabestelle, dem Construction Management und mit der Fachbauleitung KGR 300 beauftragt. Die Architektur des Eurotowers wirkt durch ihre vertikale Fassadengestaltung elegant und aufstrebend. Der Wolkenkratzer ist seit seiner Fertigstellung 1977 eines der prägnantesten Hochhäuser der Frankfurter Skyline: über drei Sockelgeschossen thront ein prismenförmiger Büroturm. 1994 wurde das Gebäude teilsaniert und ein öffentlicher Pavillon zum Park errichtet. Von 1997 bis Ende 2014 wurde das Gebäude als Hauptsitz der Europäischen Zentralbank (EZB) genutzt.


Für die Nutzung durch die Europäische Bankenaufsicht wurde das Gebäude 2015 umfassend modernisiert und konsequent auf die Ansprüche des neuen Nutzers ausgerichtet. Das Refurbishment erfolgte unter Aspekten der Nachhaltigkeit nach den strengen Vorgaben des U.S. Green Building Council (LEED) und wurde in acht Monaten abgeschlossen. Für die Planung standen lediglich neun Monate von April bis Dezember 2014 zur Verfügung. Während der Planungsphase wurde das Gebäude noch von der EZB genutzt, weshalb die Zugänglichkeit aufgrund der erhöhten Sicherheitsanforderungen eingeschränkt war und eine Bestandsaufnahme nur rudimentär erfolgen konnte.

Durch die zentrale Innenstadtlage boten sich kaum logistisch nutzbare Flächen für die bauliche Umsetzung in den Außenbereichen, aus diesem Grund wurde eine "Just-in-time-Baulogistik" entwickelt und ein Großteil der Baulogistik ins Innere des Turms verlegt. Schüßler-Plan erbrachte für das Projekt die Projektsteuerungsleistungen sowie delegierbare Bauherrenaufgaben. Die Vergabe der Bauleistungen erfolgte in Einzelvergabe. Hierbei fungierte Schüßler-Plan als zentrale Vergabestelle und konsolidierte den komplexen Vergabeprozess. Die Übergabe an die Mieterin erfolgte Mitte Oktober 2015.

Projektdaten


Auftraggeber

RFR Property II GmbH & Co. KG
vertreten durch die RFR-Management GmbH


Standort

Frankfurt am Main


Technische Daten

BGF: 78.000 m²
Höhe: 149,5 m
Stellplätze: 329


Leistungen Schüßler-Plan

Projektmanagement

  • Projektsteuerung
  • Kosten- und Terminmanagement
  • Risikomanagement
  • Stakeholdermanagement
  • Vergabemanagement

Baumanagement

  • Bauoberleitung
  • Bau- und Objektüberwachung
  • Vertrags-, Nachtrags- und Qualitätswesen
  • Anlieger- und Öffentlichkeitsmanagement
  • Inbetriebnahmemanagement

© Fotodesign Staubach

Strategie Digitalisierung Management Standort-Portraits Historie
Objekt- und Tragwerksplanung Verkehrsinfrastruktur Projektmanagement Baumanagement Baulogistik Generalplanung Geotechnik Bauwerksprüfung Umweltplanung und Vermessung Bauphysik
Digitale Vernetzung Bildungsinitiativen Forschung und Technik Partnerschaften Softwarelösungen
Veranstaltungskalender Publikationen Beiträge Newsletter Video Presse
Warum Schüßler-Plan? Erfolgsfaktor Mitarbeiter Ihre Perspektiven Stellenangebote
Deutsch English Polski