B44 Hochstraße Nord Ludwigshafen
© Fotoagentur Kunz

B44 Hochstraße Nord

Ludwigshafen

Erneuerung der B44 Hochstraße Nord, Ludwigshafen

Die Hochstraße Nord ist eine Verkehrsader, die das Stadtbild von Ludwigshafen am Rhein prägt. Sie ist für die Stadt eine wirtschaftlich zentrale Infrastruktur, die so stark beschädigt ist, dass eine Sanierung der bestehenden Brückenbauwerke wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll ist. Unter dem Motto „City West – Raum für neue Stadtideen“ sucht die Stadtverwaltung daher unter Einbeziehung vieler Experten nach einer stadt- und umweltverträglichen sowie wirtschaftlich darstellbaren Lösung für die neue Straße. Diese soll der Leistungsfähigkeit der vor allem auch als überregionale Verkehrsverbindung genutzten Straße gerecht werden.


Insgesamt wurden seit dem Sommer 2012 bisher 21 Hauptvarianten mit 54 Untervarianten aus unterschiedlichen Blickwinkeln geprüft und zahlreiche wieder ausgeschlossen. Nach Abschluss der Vorplanung blieben vier Varianten übrig, die insbesondere unter den Blickwinkeln der verkehrlichen Leistungsfähigkeit, Kosten, Umwelt und Entwicklungschancen für die Stadt (z.B. durch Schaffung von Raum für neue Wohnungen und Büros) untersucht und am 20. Januar 2014 der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Der Rat der Stadt Ludwigshafen entschied sich schließlich für die Vorzugsvariante„Stadtstraße lang“ als längere ebenerdige Straße zwischen Lorientallee und Rheinuferstraße.

Weiterentwicklung des Planungsentwurfs unter Einbezug der Öffentlichkeit

Mit der Entscheidung für die Vorzugsvariante „Stadtstraße lang“ wurden den zuständigen Planern und Ingenieuren auch ein umfangreicher 10-Punkte-Katalog mit Aufträgen zur Weiterentwicklung des bestehenden Planungsentwurfs übergeben. Viele dieser Nachbesserungsaufträge gingen zurück auf die Anregungen und Hinweise der Bürgerinnen und Bürger, die im Zug des ersten Abschnitts der Öffentlichkeitsbeteiligung im Frühjahr 2014 aufgenommen wurden. Die meisten Bürgerbeiträge bezogen sich dabei auf die Themen Verkehr, Bauzeiten, Kosten und Entwicklungschancen.

Im Februar 2015 wurden die aktualisierten Planungen zur „weiterentwickelten Stadtstraße“ der Stadtöffentlichkeit präsentiert. Flankiert wurde diese Präsentation erneut durch einen breit angelegten Informations- und Beteiligungsprozess. Analog zum ersten Abschnitt der Öffentlichkeitsbeteiligung wurde auch hier auf eine Verzahnung von Online- und Vor-Ort-Angeboten gesetzt.

Auf Grundlage dieses sehr aufwändigen Bürgerbeteiligungsverfahrens hat sich die Stadt Ludwigshafen dazu entschlossen, sich beim BSVI um den „Deutschen Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2015“ in der Rubrik „Verkehr im Dialog“ zu bewerben und ist 2015 in Stralsund als Preisträger aus dem bundesweiten Wettbewerb hervorgegangen.

Projektdaten


Auftraggeber

Stadt Ludwigshafen am Rhein


Standort

Ludwigshafen


Technische Daten

Streckenlänge: ca. 2 km
Verkehrsmenge: 42.000 Kfz/24h


Leistungen Schüßler-Plan

Objekt- und Tragwerksplanung

  • Objekt- und Tragwerksplanung (Ingenieurbauwerke und Verkehrsanlagen)
  • Machbarkeitsstudien
  • Lebenskostenzyklusermittlung/ Wirtschaftlichkeitsberechnungen

Verkehrsinfrastruktur

  • Verkehrsplanung
  • Verkehrsanalysen
  • Verkehrsberatung
  • Verkehrstechnische Untersuchungen
  • Erschließungsplanung
  • Mikrosimulation

Projektmanagement

  • Projektleitung
  • Projektsteuerung

Baumanagement

  • Bauoberleitung
  • Bau- und Objektüberwachung
  • Bauüberwacher Bahn (BÜB)
  • SiGeKo

Baulogistik

  • Bauablaufplanung
  • Terminplanung
  • Herstellkonzepte
  • Baustelleneinrichtung und Flächenmanagement
  • Ver- und Entsorgung
  • Sicherheitskonzepte

Generalplanung

Geotechnik

  • Spezialtiefbau
  • Abbruch- und Rückbauplanung
  • Baugrundbeurteilung und Gründungsberatung
  • Baugrunduntersuchungen
  • Bodenmechanische Laborversuche

Bauwerksprüfung und -erhaltung

  • Nachrechnungen

Umweltplanung und Vermessung

© Fotoagentur Kunz

Strategie Digitalisierung Management Standort-Portraits Historie
Objekt- und Tragwerksplanung Verkehrsinfrastruktur Projektmanagement Baumanagement Baulogistik Generalplanung Geotechnik Bauwerksprüfung Umweltplanung und Vermessung Bauphysik
Digitale Vernetzung Bildungsinitiativen Forschung und Technik Partnerschaften Softwarelösungen
Veranstaltungskalender Publikationen Beiträge Newsletter Video Presse
Warum Schüßler-Plan? Erfolgsfaktor Mitarbeiter Ihre Perspektiven Stellenangebote
Deutsch English Polski