S-Bahn-Linie S1 Pirna-Dresden
 

S-Bahn-Linie S1

Pirna-​Dresden

Hauptziel der Baumaßnahme war die Erhöhung der Streckendurchlässigkeit durch Trennung des Eisenbahnbetriebs in 2-gleisigen S-Bahnverkehr und 2-gleisigen Fernbahnverkehr. Aufgrund der topografischen Lage der Strecke südlich der Elbe, der Siedlungsstruktur und der Verknüpfungsmöglichkeiten in den Bahnhöfen Dresden Hbf und Dresden-Neustadt, wurde der Umbau so durchgeführt, dass die ehemals im Mischbetrieb genutzten ehemaligen Vorortgleise in Nordlage als gesonderte S-Bahn-Gleise nutzbar werden. Die Fernbahngleise wurden auf dem ehemals gleisfreien Planum wieder aufgebaut.

Projektdaten


Auftraggeber

DB ProjektBau GmbH, Region Südost


Standort

Sachsen


Technische Daten

Anzahl der Gleise: 4


Leistungen Schüßler-Plan

Projektmanagement

  • Projektleitung
  • Projektsteuerung
  • Projektcontrolling
  • Kosten- und Terminmanagement
  • Risikomanagement
  • Stakeholdermanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Fördermittelmanagement
  • Vergabemanagement

Baumanagement

  • Bauoberleitung
  • Vertrags-, Nachtrags- und Qualitätswesen
  • Anlieger- und Öffentlichkeitsmanagement

S-Bahn-Linie S1 Pirna-Dresden
Strategie Digitalisierung Management Standort-Portraits Historie
Objekt- und Tragwerksplanung Verkehrsinfrastruktur Projektmanagement Baumanagement Baulogistik Generalplanung Geotechnik Bauwerksprüfung Umweltplanung und Vermessung Bauphysik
Digitale Vernetzung Bildungsinitiativen Forschung und Technik Partnerschaften Softwarelösungen
Veranstaltungskalender think ing. new Publikationen Beiträge Newsletter Video Presse
Warum Schüßler-Plan? Erfolgsfaktor Mitarbeiter Ihre Perspektiven Stellenangebote
Deutsch English Polski