All­ge­mei­ne Ge­schäfts­be­din­gun­gen 

All­ge­mei­ne Ge­schäfts­be­din­gun­gen für die An­mel­dung und Teil­nah­me an den an­ge­bo­te­nen kos­ten­lo­sen think ing. new Ver­an­stal­tun­gen.

1. Geltung der AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen – nachfolgend „AGB“ – gelten für alle angebotenen kostenlosen think ing. new Veranstaltungen.

2. Veranstalter der think ing. new Veranstaltungen

die Schüßler-Plan GmbH (nachfolgend: „Schüßler-Plan“), Grafenberger Allee 293, 40237 Düsseldorf, eingetragen im Handels­register des Amts­gerichtes Düsseldorf unter der Nummer HRB 27778 vertreten durch:

  • Christina Zimmermann, M.Sc., Beratende Ingenieurin gemäß Ingenieur-​/Baukammergesetz NRW, Mitgliedsnummer 744377
  • Dipl.-Ing. Nina Baden-​Wassmann
  • Dipl.-Ing. Bernd Wagenbach
  • Dipl.-Ing. Norbert Schüßler, Beratender Ingenieur gemäß Ingenieur-​/Baukammergesetz NRW, Mitgliedsnummer 101742
  • Dipl.-Ing. Wolfgang Wassmann, Beratender Ingenieur gemäß Ingenieur-​/Baukammergesetz NRW, Mitgliedsnummer 312553

3. Veranstaltung

Die Anmeldung zu einer unentgeltlichen think ing. new Veranstaltung erfolgt nur zur besseren Abschätzung der Besucher­zahl. Sie begründet für Sie keinerlei Rechtsp­flichten, umgekehrt wird durch die Anmeldung keinerlei Anspruch auf a) einen Einlass oder einen Sitz­platz im Falle einer Präsenzveranstaltung oder b) einen technisch reibungslosen Ablauf bei Online-Veranstaltungen begründet, ebenso wenig besteht ein Anspruch auf Durch­führung der Veranstaltung. Wir behalten es uns vor, die Veranstaltung zu verschieben oder das Programm der Veranstaltung zu ändern. Auch eine Änderung von Ort und Zeit der Veranstaltung behalten wir uns ausdrücklich vor. Sofern eine Veranstaltung ausfällt oder wir Änderungen der Veranstaltung/des Programms vornehmen und Sie sich mit Ihrer Email­adresse angemeldet haben, erhalten Sie nach Möglichkeit eine entsprechende Benachrichtigung.

4. Bild-, Video- oder Tonaufzeichnungen

Bild-, Video- oder Tonaufzeichnungen, die von Teilnehmern im Rahmen der Veranstaltung angefertigt werden, bedürfen in jedem Fall der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Schüßler-Plan. Gleiches gilt für jede spätere Verwendung von Bild- oder Ton­aufzeichnungen der Veranstaltung.

think ing. new Veranstaltungen werden durch Schüßler-Plan oder durch einen von diesem oder einem Mit­veranstalter beauftragten oder autorisierten Dritten, wie insbesondere Foto- und Video­grafen, mit Hilfe von Foto-/Video-/Audio­aufnahmen dokumentiert, wobei im Falle einer Präsenzveranstaltung auch das Publikum aufgenommen wird. Diese Aufnahmen werden unter Umständen später auf der Schüßler-Plan Webseite sowie den Social-Media-Kanälen, im Firmenmagazin „plan“ (www.plan-magazin.de) oder zur Bewerbung der Veranstaltung in Drittmedien veröffentlicht. Mit Ihrer Teilnahme willigen Sie darin ein, dass Bildnisse und Tonaufnahmen von Ihnen im Zusammenhang mit einer think ing. new Veranstaltung zu Dokumentationszwecken und zu Zwecken der Berichterstattung über die Veranstaltung verbreitet, veröffentlicht oder öffentlich zugänglich gemacht werden. Zwingende Bestimmungen aufgrund des allgemeinen Persönlichkeits­rechts, nach § 23 Abs. 2 KunstUrhG und nach dem Daten­schutz­recht bleiben unberührt.

5. Datenschutz

Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung (z.B. Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung) verfahren wir nach den gesetzlichen Vorschriften. Näheres zur Daten­verarbeitung rund um die Anmeldung zu einer Veranstaltung erfahren Sie unter www.schuessler-plan.de/de/aktuell/thinkingnew/datenschutz.html. Daten­schutz­rechtliche Hinweise zur Daten­verarbeitung in Bezug auf Foto-/Video-/Audio­aufnahmen während einer Veranstaltung erhalten Sie regelmäßig durch Aushänge am Einlass der Veranstaltung. Weitere Hinweise zu unseren think ing. new Veranstaltungen finden Sie unter www.schuessler-plan.de/de/aktuell/thinkingnew/datenschutz.html.

6. Haftung

Schüßler-Plan haftet im Rahmen der Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten nur für Schäden, die auf einer Verletzung wesentlicher Vertrags­pflichten (sogenannte Kardinal­pflichten), auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder auf einer vorsätzlichen oder grob­fahr­lässigen Pflicht­verletzung von Schüßler-Plan oder einer seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungs­gehilfen beruhen.

Bei einer Verletzung wesentlicher Vertrags­pflichten (sogenannte Kardinal­pflichten), die nur auf einfacher Fahr­lässig­keit beruhen, haftet der Veranstalter beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertrags­typischen Schadens.

7. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Klauseln dieser AGB ganz oder teilweise ungültig sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln bzw. der übrigen Teile solcher Klauseln nicht. Eine unwirksame Regelung haben die Parteien durch eine solche Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt. Entsprechendes gilt auch für eine Lücke dieser AGB.

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Alleiniger Erfüllungs­ort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Düsseldorf.

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außer­gerichtlichen Online-Streit­beilegung (sog. OS-Plattform) bereit. Gemäß § 36 VSBG weisen wir Sie darauf hin, dass wir zur Teilnahme an einem Streit­schlichtungs­verfahren vor einer Verbraucher­schlichtungs­stelle nicht verpflichtet sind und an einem Streit­beilegungs­verfahren vor einer Verbraucher­schlichtungs­stelle nicht teilnehmen.

 

Strategie Digitalisierung Management Standort-Portraits Historie
Objekt- und Tragwerksplanung Verkehrsinfrastruktur Projektmanagement Baumanagement Baulogistik Generalplanung Geotechnik Bauwerksprüfung Umweltplanung und Vermessung Bauphysik
Digitale Vernetzung Bildungsinitiativen Forschung und Technik Partnerschaften Softwarelösungen
Veranstaltungskalender think ing. new Publikationen Beiträge Newsletter Video Presse
Warum Schüßler-Plan? Erfolgsfaktor Mitarbeiter Ihre Perspektiven Stellenangebote
Deutsch English Polski