Hochschule Ruhr West. Der neue Campus ist eröffnet.
Mit dem großen Fest der Hochschule Ruhr West in Mülheim an der Ruhr wurde am Samstag, 11. Juni, die Eröffnung des neuen Campus an der Duisburger Straße gefeiert. Alle vier Institutsgebäude, die Bibliothek, das Hörsaalgebäude und die neue Mensa standen an diesem Tag Interessierten für Besuche offen. Für alle Gebäude leistete Schüßler-Plan die Tragwerksplanung, wobei der neuen Mensa vor allem die Fachwerksdiagonalen aus Stahlbeton ihre markante Struktur verleihen konnten.

Diese, sowie alle weiteren Tragwerksplanungen, wurden mit BIM erbracht, was den interdisziplinären Austausch zwischen den eigenständigen Planungspartner ermöglichte. Durch die Programmierung einer großen Zahl elementarer Familien, können in der Ausführungsplanung mit BIM, beispielsweise Schalungspläne effizient und direkt aus dem zentralen BIM-Datenmodell generiert oder auch das Änderungsmanagement zentral mit BIM durchgeführt werden.
mehr

25 JAHRE IN BERLIN
UND DARÜBER HINAUS

Firmenjubiläum der Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft in Berlin
Projekte wie die Verkehrsprojekte Deutsche Einheit, der Berliner Hauptbahnhof, der B 96 Tiergartentunnel, die Rügenbrücke in Stralsund oder jüngst der BER markieren neben vielen anderen den Weg unserer Berliner Ingenieurgesellschaft. 1991 im Zuge der Wiedervereinigung Deutschlands gegründet, feiert Schüßler-Plan Berlin in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen.
Wir danken unseren Auftraggebern, Mitarbeitern und Partnern für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen zweieinhalb Jahrzehnten.

 

 

CAMPUS TOWER
HAFENCITY HAMBURG


Tragwerksplanung für Campus Tower, Hafencity Hamburg
Im Baakenhafen der östlichen Hafencity Hamburg entwickelt Garbe Immobilien-Projekte den 22.120 m² BGF umfassenden Campus Tower, ein Gebäudeensemble mit Büro- und Wohnnutzung sowie 2-geschossiger Tiefgarage. Die Entwürfe für das 16-geschossige Turmgebäude mit südlichem Gebäuderiegel zum Hafenbecken stammen von Delugan Meissl und sop Architekten. Schüßler-Plan wurde mit der Tragwerksplanung des Gebäudeensembles beauftragt.
Die Hochbaukonstruktion erfolgt als Stahlbetonkonstruktion mit Flachdecken in einer Deckenstärke von 25 cm, die mit einer thermischen Bauteilaktivierung ausgestattet werden. Die sehr schlanken Stützen werden in hochfestem Beton der Festigkeitsklasse C 80/95, die Untergeschosse als Weiße Wanne ausgebildet. Die Aussteifung der Gebäude wurde ganzheitlich in einem FE-Modell untersucht. Zur Optimierung von Tragwerk, Details und Planung bildet Schüßler-Plan auch dieses Hochbauprojekt in einem durchgängigen 3-D-Modell ab.

Schüßler-Plan Dialog

NEUE BÜROANSCHRIFT HANNOVER

SCHÜßLER-PLAN HANNOVER: NEUE BÜROANSCHRIFT AB 01.07.2016
Zwei Jahre nach der Gründung des Hannoveraner Standortes zieht Schüßler-Plan um. Ab dem 01.07.2016 finden Sie uns am Hafenbecken des Mittellandkanals im Stadtteil List, im Staffelgeschoss des Bürogebäudes an der Werfstraße 9, 30361 Hannover.
mehr

 

PLAN # 6
plan # 6 ist Anfang April mit den Schwerpunktthemen Generalplanung und Baumanagement erschienen.
mehr

 BERUFSBEGLEITEND

SCHÜßLER-PLAN BILDUNGSINITIATIVE
Ob duales Studium, Promotion oder kontinuierliche Fortbildung durch die Schüßler-Plan Akademie - Schüßler-Plan fördert seine Mitarbeiter/innen u.a. durch berufsbegleitende Fortbildungen.
Jüngstes Ergebnis dieses Engagements ist die Promotion unseres Kollegen Dr.-Ing. Andreas Bach. Berufsbegleitend hat er an der TU Dresden erfolgreich zum Thema „Stahlbetonbauteile unter kombinierten statischen und detonativen Belastungen in Experiment, Simulation und Bemessung“ promoviert.
mehr

Facebook
Twitter
Google+
Xing