SCHÜßLER-PREIS 2019

Schüßler-Preis

Preisverleihung 2019
Am Freitag, den 20. September 2019, wurde in Aachen zum 25. Mal der Schüßler-Preis verliehen. In diesem Jahr zeichnete die Jury die 25-jährige Carolin Bock, die 24-jährige Carolin Brandt sowie den 23-jährigen, gebürtigen US-Amerikaner Jonathon Hartman aus. Die Preisträger studieren allesamt Bauingenieurwesen an der RWTH Aachen und überzeugten sowohl durch ihre exzellenten Studienleistungen als auch durch ihre Persönlichkeit und ihr gesellschaftliches Engagement.

Die Preisverleihung fand im feierlichen Rahmen im Gästehaus der RWTH Aachen statt. Im Festvortrag sprach die Beigeordnete der Landeshauptstadt Düsseldorf, Cornelia Zuschke, über „Ingenieurbau als Beitrag zu Urbaner Qualität“. Den Schüßler-Preis 2019 nahm Jonathon Hartman auch stellvertretend für seine beiden Kommilitoninnen entgegen. Carolin Bock befindet sich für ihr Auslandessemester bereits in Vancouver an der University of British Columbia, Carolin Brandt studiert bereits an der École de Technologie Supérieure in Montréal. Jonathon Hartmann absolviert sein Auslandsstudiensemester an der Universitat Politèchnica de Catalunya in Barcelona.

Facebook
Google+
Xing

Schüßler-Plan verwendet Cookies für Websites in der Domain schuessler-plan.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten, diese auszustellen, in unserer Datenschutzerklärung.