NEUE KÖHLBRANDQUERUNG HAMBURG

Köhlbrandquerung

Vorentwurfsplanung mit BIM
Die Köhlbrandbrücke ist die wichtigste Verkehrsverbindung im Hamburger Hafen und eines der Wahrzeichen der Hansestadt. Ihre wirtschaftliche und technische Lebensdauer ist bis 2030 prognostiziert. Die enorme Bedeutung der Köhlbrandbrücke für den Hamburger Hafen bedingt die Fertigstellung einer neuen Querung, bevor die bestehende Brücke zurückgebaut werden kann. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie wurden die Querungsvarianten Brücke und Tunnel technisch untersucht. In der nun anschließenden Planungsphase ist Schüßler-Plan in Ingenieurgemeinschaft mit der Generalplanung der Gesamttrasse als Bohrtunnelvariante mit Anschlussbauwerken und Knotenausbildung zum nachgeordneten Netz beauftragt. Die Planung wird in allen Leistungsphasen durch die BIM-Methodik unterstützt. Im Vordergrund stehen dabei die Bestandsmodellierung und Ableitung von Betroffenheiten sowie die Kosten-, Termin- und Logistikplanung.

Neben der Festlegung der Trasse sollen in der Vorplanung insbesondere die Tiefenlage ermittelt und die Spurbreiten festgelegt werden. Darüber hinaus müssen die Bauphasen und der Gesamtbauablauf geplant sowie eine Risiko- und Bewertungsmatrix erstellt werden. Die Vorteile der BIM-Methode liegen in der frühzeitigen Konformitätsprüfung der Fachmodelle sowie in der frühzeitigen Prüfung möglicher terminlicher und geometrischer Kollisionen durch eine modellbasierte Kosten-, Termin- und Logistikplanung.

 

Auftraggeber
Hamburg Port Authority AöR

Standort
Hamburg

Technische Daten
Länge Tunnel: 2,4 km (Bohrtunnel und offene Bauweise)

Leistungen Schüßler-Plan
(in Ingenieurgemeinschaft)
Generalplanung Tunnelvariante
Vorentwurfsplanung mit BIM

PDF-Version

Facebook
Google+
Xing

Schüßler-Plan verwendet Cookies für Websites in der Domain schuessler-plan.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten, diese auszustellen, in unserer Datenschutzerklärung.