KAMPUS KAISERLEI OFFENBACH

Kampus Kaiserlei Kampus Kaiserlei

Baumonitoring – Quartiersentwicklung Kampus Kaiserlei

Unweit der Frankfurter Innenstadt entsteht in Offenbach-Kaiserlei der Kampus Kaiserlei – ein Mix aus Wohn- und Gewerbeimmobilien. Zwei 19- bzw. 22-geschossige Bürotürme der ehemaligen Siemens Kraftwerkssparte werden komplett entkernt und umgebaut. Um sie gruppieren sich flachere Wohn- und Geschäftsgebäude mit bis zu acht Vollgeschossen, in denen u. a. weitere Mietwohnungen vorgesehen sind. Neben Wohnraum bietet das Quartier große Flächen für Nahversorgung, Dienstleistung sowie ein Hotel. Ein Fitnessbereich mit Schwimmbecken, das auch für den Schulsport zugänglich ist, und eine Kita runden den Nutzungsmix ab und binden die Quartiersentwicklung in das Stadtgefüge ein.

Um die technischen Aspekte während der Projektrealisierungen im Auge zu behalten, eine qualitativ hochwertige Ausführung zu gewährleisten und etwaige Risiken frühzeitig zu erkennen, wurde Schüßler-Plan mit dem Baumonitoring beauftragt.

Die CORESTATE Capital Group hat eine Reihe von Wohnbauprojekten in Deutschland für drei Immobilienfonds im „Forward Deal“ angekauft. So entstehen neben dem Kampus Kaiserlei weitere Projektentwicklungen in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Köln, Leipzig sowie nähe Würzburg bei denen Schüßler-Plan ebenfalls für das Baumonitoring verantwortlich ist.

Die Leistungen von Schüßler-Plan umfassen im Detail:

Auftraggeber
CORESTATE Capital

Standort
Offenbach am Main

Entwurfsverfasser
Eike Becker

Technische Daten Bauteile A & B
Wohnen: Fläche: 31.500 m² / 632 Einheiten
Gewerbe: Fläche: 6.200 m²

Leistungen Schüßler-Plan
Analyse und Erstbericht zum Projektstatus
Überprüfung der Planung
Qualitätskontrolle und Reporting
Leistungsstandfeststellung
Änderungs- und Nachtragsmanagement
Überprüfung der Bauabnahme/-übergabe


PDF-Version

• Analyse und Erstbericht zum Projektstatus: Die Objekte wurden in frühen Projektphasen angekauft. Schüßler-Plan hat insbesondere die technisch geprägten Anlagen (z. B. Baubeschreibung und vorhandene Planunterlagen) analysiert und die sich daraus ergebenden Konsequenzen in einem Bericht zusammengefasst.

• Überprüfung der Planung: Der Großteil der Ausführungsplanung lag zum Zeitpunkt des Ankaufs durch die Investorin noch nicht vor. Schüßler-Plan überprüft stichprobenartig die technischen Eckdaten eines Plansatzes im Hinblick auf Konformität mit den Planunterlagen, die Gegenstand des Kaufvertrags geworden sind.

• Qualitätskontrolle und Reporting: Schüßler-Plan nimmt an regelmäßigen Besprechungsterminen mit dem jeweiligen Projektentwickler teil. An gestalterisch relevanten Themen wie Bemusterungen oder Materialfestlegungen wirkt Schüßler-Plan beratend mit. Die Begleitung der Ausführung wird durch Schüßler-Plan mittels monatlicher Kurzberichte und ausführlicher Quartalsberichte dokumentiert.

• Leistungsstandfeststellung und Rechnungsprüfung: Vor Ort werden monatliche Leistungsstandfeststellungen im Rahmen von Baubegehungen durchgeführt. Schüßler-Plan bewertet den durch den Projektentwickler angegebenen Baufortschritt im Lichte des Kaufvertrags.

• Änderungs- und Nachtragsmanagement: Soweit Änderungsvorschläge und damit verbundene Nachträge des Projektentwicklers auftreten, bereitet Schüßler-Plan diese auf und erstellt Handlungsempfehlungen für die Investorin.

• Überprüfung der Bauabnahme/-übergabe: Vor Fertigstellung stellt Schüßler-Plan die grundsätzliche Abnahmefähigkeit des Bauvorhabens fest. Es wird geprüft, ob die Leistungen die vereinbarten, technischen Abnahmevoraussetzungen erfüllen. Die monetäre Bewertung von Abnahmemängeln, Restleistungen und sonstigen offenen Punkte werden plausibilisiert.

Kampus Kaiserlei
Kampus Kaiserlei
Facebook
Google+
Xing

Schüßler-Plan verwendet Cookies für Websites in der Domain schuessler-plan.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten, diese auszustellen, in unserer Datenschutzerklärung.