RADISSON BLU HOTEL FRANKFURT

Radisson Blue Heaven

Hotelhochhaus Radisson BLU
Das in der Nähe der Frankfurter Messe gelegene 20-geschossige Hotelgebäude verfügt über zwei Tiefgeschossebenen, einen 3-geschossigen Flachbau sowie den darüber emporragenden Gästezimmerkomplex mit 428 Zimmern. Im 18. Obergeschoss befindet sich ein Wellnessbereich mit Schwimmbad. Der Entwurf für den knapp 84 m hohen Hotelneubau, der sich in der Ansicht als kreisrunde Scheibe präsentiert, stammt vom Londoner Architekturbüro John Seifert Architects.
Das gesamte Bauwerk ist eine Stahlbetonkonstruktion. Zwischen den Obergeschossen und der Sockelbebauung ist ein Abfanggeschoss angeordnet, das beide Gebäudeteile architektonisch und statisch miteinander verbindet.
Während die Aussteifung des Gebäudes im wesentlichen über die Treppen- und Aufzugskerne sowie Versorgungsschächte erfolgt, sind die auskragenden Wandsegel über die Deckenscheiben in den aussteifenden Kernen rückverankert. Die Gründung der Tiefgeschosse erfolgte im Bereich des Hochhauses auf einer kombinierten Pfahl-Platten-Gründung, im Bereich des Flachbaus auf einer konventionellen Flachgründung.

Auftraggeber
HTP & Groß Projektentwicklungsgesellschaft mbH

Standort
Frankfurt am Main

Architektur
John Seifert Architects

Technische Daten
BRI: 136.981 m³
Höhe: 83,37 m
Nutzlast Decken: 5 kN/m²
Spannweite Decken: 8 m
Stellplätze: 237

Leistungen Schüßler-Plan
Tragwerksplanung: Lph 1 bis 6 gemäß HOAI
Besondere Leistungen:
Fassadenplanung

PDF-Version

Radisson BLU
Radisson Frankfurt
Facebook
Google+
Xing