SCHÜßLER-PLAN ERHÄLT GENERALPLANUNGS-
AUFTRAG DES BER

Düsseldorf, 24. August 2015. Die Schüßler-Plan Generalplanungsgesellschaft mbH mit Sitz in Berlin wurde mit der Generalplanung des Hauptstadtflughafens BER beauftragt. Vorausgegangen war ein europaweites Ausschreibungsverfahren. Die beauftragte Generalplanungsleistung beinhaltet die Koordinierung der restlichen Planungen bis zur geplanten Eröffnung des BER-Flughafens im zweiten Halbjahr 2017.

„Wir freuen uns sehr über den Generalplanungsauftrag und das damit uns entgegengebrachte Vertrauen“, so der geschäftsführende Gesellschafter Diplom-Ingenieur Norbert Schüßler. „Wir sind uns der Herausforderung bewusst und werden mit unserem Team erfahrener Ingenieure dazu beitragen, die Ziele der Berliner Flughafengesellschaft zu erreichen.“

Das Ingenieurunternehmen Schüßler-Plan besitzt umfangreiche Erfahrungen in der Planung und dem Management von komplexen Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen. Dies gilt insbesondere auch für den Bereich der internationalen Verkehrsflughäfen. Seit den 1970er Jahren ist Schüßler-Plan kontinuierlich mit der Planung und der Steuerung von großmaßstäblichen Flughafenprojekten betraut und ist derzeit an fast allen deutschen Großflughäfen tätig.  

Kontakt
Sandra Heupel
Leiterin Marketing & Kommunikation
Telefon 02 11.61 02-2 10
Mobil 01 72.2 05 11 13
sheupel@schuessler-plan.de

SCHÜßLER-PREIS 2015 IN AACHEN VERLIEHEN

Düsseldorf, 17. August 2015. Am Freitag, 14. August 2015, fand in Aachen die 21. Verleihung des Schüßler-Preises statt. Der Studienpreis wird jährlich vom Ingenieurunternehmen Schüßler-Plan in Kooperation mit der RWTH Aachen ausgelobt. Er würdigt exzellente Studienleistungen und fördert durch ein Stipendium für einen Auslandsstudienaufenthalt angehende Bau- und Wirtschaftsingenieure in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. In diesem Jahr geht die Auszeichnung an Laura Föhrenbach (23), Sebastian Felder (25) und Maximilian Schröder (21), allesamt Studierende des Studiengangs Bauingenieurwesen der RWTH Aachen.

Der Schüßler-Preis 2015 wurde im Rahmen eines Festaktes, gemeinsam von Diplom-Ingenieur Norbert Schüßler, geschäftsführender Gesellschafter Schüßler-Plan, Universitätsprofessor und Dekan der Fakultät für Bauingenieurwesen der RWTH Aachen, Dirk Vallée, sowie deren Prodekan Josef Hegger, überreicht. Im Festvortrag sprach Rainer Schäfer, Geschäftsführer der Neuss-Düsseldorfer Häfen GmbH, über trimodale Infrastrukturen und den Standortvorteil einer guten Vernetzung der Verkehrsträger Straße, Wasser und Schiene. Darüber hinaus berichteten die Vorjahrespreisträgerinnen von ihren Studienerfahrungen im Ausland.

Der mit je 5000 Euro dotierte Preis wurde 1995 von Willi Schüßler, Gründer des Ingenieurunternehmens Schüßler-Plan, ins Leben gerufen. Die Preisträger werden von einer Jury im Rahmen eines mehrstufigen Bewerbungsverfahrens ausgewählt.

Kontakt
Sandra Heupel
Leiterin Marketing & Kommunikation
Telefon 02 11.61 02-2 10
Mobil 01 72.2 05 11 13
sheupel@schuessler-plan.de

Facebook
Google+
Xing