STARK GEPLANT. MIT BIM.

BIM
Frankenschnellweg Nürnberg BIM

Kooperatives Arbeiten in 3D für mehr Präzision und weniger Schnittstellen
Building Information Modeling ist eine partnerschaftliche Methode für die Planung, den Bau und den Betrieb von Gebäuden, Ingenieurbauwerken und Verkehrsinfrastruktur. Alle architektonischen, technischen, physikalischen und funktionalen Eigenschaften eines Objekts werden in einem zentralen, durchgängigen 3D-Datenmodell zusammengeführt. Genau wie die Prozesse der Projektabwicklung und des Betriebs. Bereits in frühen Leistungsphasen wird so eine Detailtiefe der Planungen sichergestellt. Gerade im Kontext wachsender dezentraler Zusammenarbeit wird eine fachübergreifende Interaktion zum zentralen Punkt für das Gelingen von Bauprojekten.

Die konsequente BIM-Anwendung als Unternehmensziel
Schüßler-Plan verfügt seit rund 60 Jahren über Erfahrungen in der interdisziplinären Zusammenarbeit und der Integration von Prozessen. Das Planen und Managen von Projekten auf Basis von BIM ist daher die konsequente Weiterentwicklung unseres Anspruchs und Selbstverständnisses. Ziel ist es, überall dort, wo ein modellhaftes Erfassen und Beschreiben eines Projektes sinnvoll ist, konsequent mit BIM zu arbeiten. Die Basis unserer BIM-Planungsphilosophie ist deshalb die gezielte Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter, um einen unternehmensweiten Know-how-Transfer sicherzustellen.

Wissenstransfer zur Weiterentwicklung von BIM-Standards
Als führender Ingenieurdienstleister gestalten wir die Zukunft aktiv mit. So bieten wir unseren Auftraggebern nicht nur Planung auf dem neuesten Stand der Technik – wir kooperieren auch mit Hochschulen, Forschungsstellen und Fachforen, um einheitliche Arbeits- und Verfahrensweisen für die Planung mit BIM zu ermitteln und die Ergebnisse mit unseren Planungspartnern zu teilen.

FACHÜBERGREIFENDE VERNETZUNG

  • Kooperatives Arbeiten am Modell
  • Modellbasierte Planungskoordination und Planableitung
  • Schnittstellenmanagement zum Daten- und Informationsaustausch
  • Projekt- und prozessorientiertes Datenmanagement

PLANUNGSTRANSPARENZ

  • Präzise, flexible und zeitechte Projektplanung
  • Simulation von Bauabläufen und Bauzuständen
  • Kollisionskontrolle sowie frühzeitige Prüfung der Ausführbarkeit
  • Visualisierungsmöglichkeit für die Öffentlichkeitsarbeit

AUTOMATISIERUNG VON PLANUNGSPROZESSEN

  • Präzisere Mengen- und Kostenberechnung
  • Weiternutzung von Modellen für Ausführung, Betrieb und Erhaltung
  • Betrachtung eines Bauwerkes über den gesamten Lebenszyklus

·        

Facebook
Google+
Xing

Schüßler-Plan verwendet Cookies für Websites in der Domain schuessler-plan.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten, diese auszustellen, in unserer Datenschutzerklärung.