S-BAHN ANBINDUNG Gateway Gardens FRANKFURT AM MAIN

 

S-Bahn-Anbindung Gateway Gardens, Verlegung der S-Bahnstrecke Bhf Frankfurt-Station mit Unterquerung
Auf dem Gelände der ehemaligen amerikanischen Wohnsiedlung Gateway Gardens, in direkter Nähe des Frankfurter Flughafens, wird bis 2021 ein vielfältiges, grünes Stadtquartier mit einer Geschossfläche von 700.000 m² und Nutzungmischung aus Büro, Hotel, Kongresszentrum, Einzelhandel sowie direktem ICE-, S-Bahn- und Flughafenanschluss entwickelt. Die Realisierung dieses Areals ist an die hochwertige und leistungsfähige Erschließung sowie die Anbindung an den öffentlichen Verkehr gekoppelt.
Eine effiziente Erschließung ist nur durch den direkten Anschluss an das Schienennetz des öffentlichen Personennahverkehrs mit eigener Haltestelle gewährleistet. Im Rahmen der verkehrs- und bautechnischen Rahmenplanung wurden verschiedene Varianten zur Anbindung an den Schienenpersonennahverkehr untersucht. Im Ergebnis wird eine direkte S-Bahn-Anbindung weiterverfolgt, die durch Verlegung der bestehenden Gleistrasse zwischen den Bahnhöfen Frankfurt-Stadion und Frankfurt-Flughafen erfolgen wird. Dabei ist die Untertunnelung der A5 Frankfurt - Darmstadt sowie die des kompletten Areals Gateway Gardens erforderlich.

Auftraggeber
Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH

Standort
Frankfurt am Main

Technische Daten
Bauweise Tunnel: Deckelbauweise
Länge Tunnel: 2 km
Streckenlänge: 4 km
Anzahl Gleise: 2
Km/h: 120 km/h

Leistungen Schüßler-Plan
Als federführendes Mitglied der beauftragten Arbeitsgemeinschaft
Objektplanung Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke: Lph 1 bis 7 gemäß HOAI
Tragwerksplanung: Lph 1 bis 3 und 5, 6 gemäß HOAI
Objektplanung Gebäude und raumbildender Ausbau: Lph 1, 2 und 5 bis 7 gemäß HOAI
Umververträglichkeitsstudie
Landschaftpflegerischer Begleitplan
FFH-Verträglichkeitsstudie
Ökologische Baubegleitung
Artenschutzfachbeitrag
Bestands- und Entwurfsvermessung
SiGe-Koordination in der Planungsphase
Fördermittelantrags GVFG
Koordinierung der elektrischen Streckenausrüstung
Planfeststellungsverfahren
Variantenuntersuchung
Betriebskonzeption
Trassenplanung und -koordinierung
Brandschutzgutachten für das Stationsbauwerk

PDF-Version

 

 

Facebook
Twitter
Google+
Xing