STADTBAHNLINIE U5 EUROPAVIERTEL FRANKFURT AM MAIN

Europaviertel Europaviertel Längsschnitt Güterplatz

Stadtbahnstrecke B TA 3 Europaviertel, Verlängerung der Stadtbahnlinie U5 ins Europaviertel
Das Projekt Europaviertel liegt innerhalb des gründerzeitlichen Erweiterungsringes um die Frankfurter Innenstadt in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof und verläuft zwischen den Stadtteilen Bockenheim und Westend im Norden sowie dem Gallusviertel im Süden. Das Projekt beinhaltet den Neubau einer 2-gleisigen Stadtbahntrasse als Verlängerung der B-Strecke, die von der Linie U5 (Frankfurter Berg - Preungesheim - Konstablerwache - Hauptbahnhof - Europaviertel) befahren werden soll. Die geplante Stadtbahntrasse hat eine Gesamtlänge von zirka 2.700 m und verläuft im ersten Abschnitt unter bestehender Bebauung unterirdisch. Im Verlauf der Europa-Allee wird die Trasse bis auf die unterirdische Unterquerung des Europagartens oberirdisch geführt. Zum Planungsumfang von Schüßler-Plan gehören:

  • Neubau eines innerstädtischen Tunnels in bergmännischer Bauweise
    L = 900 m in zwei Röhren
  • Neubau der Stadtbahnstrecke L = 2,7 km
  • Anpassung der bestehenden Verkehrsräume
  • Neubau von 1 unterirdischen Station
  • Neubau von 3 oberirdischen Stationen
  • Neubau eines Tunnelabschnitts in offener Bauweis L = 180 m
  • Neubau einer Rampe L = 123 m

Auftraggeber
Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH

Standort
Frankfurt am Main

Technische Daten
Streckenlänge: 2,7 km

Leistungen Schüßler-Plan
Machbarkeitsstudie
Objektplanung Gebäude und raumbildender Ausbau: Lph 1 und 2 sowie 5 bis 7  
Objektplanung Ingenieurbauwerke: Lph 1 und 2 sowie 5 bis 7
Objektplanung Verkehrsanlagen: Lph 1 und 2 sowie 5 bis 7
Technische Ausrüstung: Lph 5 bis 7
Projektsteuerung: Stufe 2, 3 und 4 Handlungsbereiche A - E
Fördermittelantrag FAG
Fördermittelantrag GVFG

PDF-Version

Europaviertel
Facebook
Google+
Xing