NORD-SÜD STADTBAHN KÖLN

Nord-Süd Stadtbahn Köln
Seit Januar 2004 wird durch die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) die Nord-Süd Stadtbahn Köln erstellt. Durch die Nord-Süd Stadtbahn Köln wird der Bereich des Kölner Hauptbahnhofs direkt mit der Altstadt, der Südstadt und den weiter südlich gelegenen Gebieten durch eine vorwiegend unterirdisch verlaufende Gleisstrecke verbunden. Mit dieser Direktverbindung wird eine bestehende Lücke im Schienennetz der KVB geschlossen. Die insgesamt rund 3.900 m lange Strecke, davon ca. 3.600 m unterirdisch, enthält acht Haltestellenbauwerke, davon eine oberirdisch. Der unterirdische Streckenteil wurde größtenteils unter dem Einsatz von Schildmaschinen mit flüssigkeitsgestützer Ortsbrust hergestellt. Von den unterirdischen Haltestellen wurden vier in offener Bauweise im Schutze eines Deckels erstellt, der nach der Herstellung die Nutzung der Oberfläche bauzeitlich sicherstellt. Die restlichen drei unterirdischen Haltestellenbauwerke werden im Schutz von Vereisungskörpern in geschlossener Bauweise aufgefahren. Die Unterquerung des Museumskomplexes/Philharmonie geschah unter Druckluft. Der Rohbau der 1. Baustufe wurde zwischen 2010 und 2013 abgeschlossen. Seit August 2010 läuft der Ausbau. Schüßler-Plan ist in Ingenieurgemeinschaften jeweils federführend sowohl mit dem Projektmanagement (Projektsteuerung und Bauoberleitung; Ingenieurgemeinschaft Projektmanagement Nord-Süd Stadtbahn Köln (PNS)) als auch mit der Objektbauleitung Ausbau (Ingenieurgemeinschaft Bauüberwachung Ausbau Nord-Süd Stadtbahn Köln (IBA)) beauftragt.
Im Dezember 2011 wurde die Haltestelle Breslauer Platz in Betrieb genommen. Seit Dezember 2012 besteht mit Inbetriebnahme der Haltestelle Rathaus ein Anschluss an das Netz der KVB auf dem Alter Markt und somit in zentraler Lage der Kölner Altstadt. Die Haltestelle Heumarkt wurde im Dezember 2013 durch die KVB in Betrieb genommen. Sie dient als Kreuzungshaltestelle, in der zunächst die Linien in Nord-Süd- und später auch in Ost-West-Richtung verlaufen werden. Die Haltestellen Severinstraße, Kartäuserhof, Chlodwigplatz, Bonner Wall und Marktstraße werden derzeit fertiggestellt und voraussichtlich 2016 durch die KVB in Betrieb genommen. Hinsichtlich der Bauausführung des Ausbaus wurde sich seitens der KVB für eine Vergabe der Bauleistungen in zirka 70 Einzellose entschieden, die durch die IBA überwacht werden. Zu den Aufgaben der IBA gehören neben der Objektüberwachung des raumbildenden Ausbaus (architektonischer Ausbau) und der technischen Ausrüstung (Gebäudetechnik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Fördertechnik) noch eine Vielzahl von besonderen Leistungen. Hervorzuheben ist das systematische, EDV-unterstützte Termin- und Kostencontrolling, das aufgrund der unterschiedlichen Örtlichkeiten, der Vielzahl der intern und extern Beteiligten und der daraus resultierenden terminlichen und räumlichen Abhängigkeiten projektspezifisch durch IBA aufgebaut wurde und durchgeführt wird. Darüber hinaus wurden durch die KVB die Logistiklose (Baustrom/ -wasser, Container, Wachdienste, Schutzeinrichtungen, etc.) an 11 Einzelunternehmen vergeben. Das Baustellenmanagement der IBA koordiniert vorausschauend den Einsatz dieser Firmen, um die Erfüllung der AG-seitigen Querschnittsaufgaben sicherzustellen.

Auftraggeber
Stadt Köln, Amt für Brücken und Stadtbahnenbau
KVB Kölner Verkehrs-Betriebe

Standort
Köln

Technische Daten
Bauweise: Schildvortrieb, Deckelbauweise, Vereisung
Trassenlänge: ca. 4 km, davon 3,6 km unterirdisch
Haltestellenbauwerke: 8 (7 unterirdisch, 1 oberirdisch)
Schachtbauwerke: 3

Leistungen Schüßler-Plan
Projektmanagement:

Projektsteuerung
Bauoberleitung
Planprüfung/Planmanagement
Projektkommunikation
Vertragsmanagement
Nachtragsmanagement
Objektüberwachung Ausbau:
Objektüberwachung raumbildender Ausbau
Objektüberwachung technische Ausrüstung
Baustellenmanagement
Werk- und Montageplanprüfung
Termincontrolling
Kostencontrolling
Nachtragsmanagement

PDF-Version

Streckenplan

Streckenplan

Nord Süd Stadtbahn_Kölner Dom

Haltestelle Breslauer Platz/ Hbf

Haltestelle Rathaus

Nord Süd Stadtbahn_Rathaus Haltestelle_3

Breslauer Platz/ Hbf

Nord Süd Stadtbahn_Treppe
Facebook
Google+
Xing