SECURITY SCRAPER

Security Scraper, Sicherheitskonzept für Hochhäuser
Initiativprojekt der Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft gemeinsam mit dem Fraunhofer EMI und der Universität Kassel, IKI - Institut für konstruktiven Ingenieurbau, zur Entwicklung eines sicheren Hochhauskonzeptes gegenüber Flugzeuganprall.
Das Forschungsprojekt, das im Jahr 2006 gestartet wurde, wurde von mehreren Versuchsreihen zum Einsatz ultra-hochfester Betone als Werkstoff für den baulichen Schutz von Flucht- und Rettungswegen in modernen, sicheren Hochhäusern begleitet.
Neben der Optimierung des Materialeinsatzes kam der Anordnung der tragenden Elemente, der Massivität und Brandwiderstandsfähigkeit im Gebäude eine erhöhte Bedeutung zu. Erschließungs- und Entfluchtungsfunktionen wurden ebenfalls in den ganzheitlichen Planungsansatz des sicheren Hochhauses integriert.

Forschungsprojekt
Security Scraper

in Kooperation mit
Fraunhofer EMI
Universität Kassel
DISSING+WEITLING

Leistungen Schüßler-Plan
Planung und Beratung

PDF-Version

Security Scraper

Designstudien DISSING+WEITLING

Security Scraper
Security Scraper
Security Scraper
Facebook
Google+
Xing