HAMBURG  AIRPORT

Projektsteuerung am Hamburg Airport
Zur kontinuierlichen Optimierung der Flughafeninfrastruktur plant und realisiert der Flughafen Hamburg bereits seit einigen Jahren verschiedene Neubau- und Sanierungsprojekte in den Bereichen Luftfracht, Erschließung, Parkraumentwicklung, Flugbetriebsflächen und Pierentwicklung. Aufgrund seiner Nähe zur Stadt ist der Flughafen Hamburg mittlerweile in seinen Flächen stark begrenzt. Gleichzeitig werden alle Projekte unter laufendem Passagier- und Flugbetrieb realisiert. Hier kommt es zu starken Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Projekten, die exakt aufeinander abgestimmt und koordiniert werden müssen. Als Herausforderung ergeben sich überdurchschnittlich hohe organisatorische Anforderungen über den gesamten Zeitverlauf der anstehenden Planungs- und Bautätigkeiten hinweg. Schüßler-Plan übernimmt in Arbeitsgemeinschaft die Projektsteuerung für einige der komplexen Infrastrukturmaßnahmen.

Modernes Parkhaus 1 und innovatives Luftfrachtzentrum HACC
Die ersten Projekte wie das Parkhaus P1 oder das Luftfrachtzentrum Hamburg Airport Cargo Center (HACC) sind bereits fertiggestellt: Das P1 ging 2014 und das HACC im Jahr 2016 in Betrieb.
Das neue Parkhaus P1 stellt auf einer Fläche von über 70.000 m² rund 2.800 Parkplätze auf insgesamt sechs Ebenen zur Verfügung. Mit der Eröffnung des neuen P1 befinden sich damit rund 9.200 Stellplätze direkt an den Terminals.
In puncto Funktionalität liegt auch das neue Luftfrachtzentrum Hamburg Airport Cargo Center weit vorne. 20.000 Quadratmeter Logistikfläche stehen für Abfertigungsunternehmen und Speditionen zur Verfügung. Im direkten Anschluss an die große Luftfrachthalle sind 44 Laderampenpositionen für LKW und ca. 36 Stellplätze für Lastzüge vorhanden. Durch eine 60 Meter lange Unterführung der Straße "Weg beim Jäger" ist das neue Luftfrachtzentrum direkt mit dem Vorfeld des Flughafens verbunden. Das HACC ist so konzipiert, dass es eine Jahreskapazität von rund 150.000 Tonnen Luftfracht aufnehmen kann. Weitere Besonderheiten sind eine eigene Grenzkontrollstelle sowie eigene Zollbeschauflächen, temperaturgeführte Bereiche speziell für pharmazeutische Produkte und modernste Technik wie z.B. Truckdocks, Palettierstation, Kühl- und Tiefkühlräume und Tresore.

 

 

Auftraggeber
Flughafen Hamburg GmbH

Standort
Hamburg

Technische Daten
Parkhaus P1:
2.800 Stellplätze, davon 34 Behindertenparkplätze
Luftfrachtzentrum HACC:
BGF Halle: ca. 19.200 m²
Pavillons 1+2: ca. 4.500 m²
BGF Büroriegel: ca. 6.000 m²
Bodenabtrag:
240.000 m³ (4 m unter GOK)
Regenwassersiel:
1.800 m Stahlbetonrohre
(DN 800 bis DN 1400)
Grundinstandsetzung Vorfeld 1:
250.000 m² Vorfeldfläche und Rollgassen

Leistungen Schüßler-Plan
In Arbeitsgemeinschaft Projektsteuerung gemäß AHO
Projektstufe 1-5: Handlungsbereiche A-E

PDF-Version

Parkhaus P1 Hamburg Airport © Michael Penner

Neues Parkhaus P1 am Hamburg Airport

HACC Hamburg Airport Cargo Center © Michael Penner HACC Hamburg Airport Cargo Center © Michael Penner

Hamburg Airport Cargo Center HACC

Facebook
Google+
Xing

Schüßler-Plan verwendet Cookies für Websites in der Domain schuessler-plan.de. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten, diese auszustellen, in unserer Datenschutzerklärung.