HAMBURG  AIRPORT

Hamburg Airport
Zur Optimierung der Flughafeninfrastruktur plant der Flughafen Hamburg in den nächsten zehn Jahren diverse Neubau und Sanierungsprojekte in den Bereichen Luftfracht, Erschließung, Parkraumentwicklung, Flugbetriebsflächen und Pierentwicklung. Durch die zentrale Projektorganisation und Bündelung aller Teilprojekte in dem zentral gesteuerten Gesamtprojekt "HAM NEXT" wird eine ganzheitliche Steuerung und Koordination der verschiedenen Projekte gewährleistet, die zum großen Teil zeitgleich an verschiedenen Orten des Flughafens realisiert werden sollen. Die Realisierung der ersten Projekte, Neubau Parkhaus und Neubau Regenwassersiel, hat bereits begonnen: Die Inbetriebnahme des Parkhauses soll im Juli 2014 stattfinden, die Fertigstellung des Regenwassersiels ist für das 2. Quartal 2014 vorgesehen. Der Baubeginn für das neue Luftfahrtzentrum ist für April 2014 geplant, die Grundinstandsetzung des Vorfeld 1 beginnt 2015.

Auftraggeber
Flughafen Hamburg GmbH

Standort
Hamburg

Technische Daten
Parkhaus P1:
2.800 Stellplätze, davon 34 Behindertenparkplätze
Luftfrachtzentrum:
BGF Halle: ca. 19.200 m²
Pavillons 1+2: ca. 4.500 m²
BGF Büroriegel: ca. 6.000 m²
Bodenabtrag:
240.000 m³ (4 m unter GOK)
Regenwassersiel:
1.800 m Stahlbetonrohre
(DN 800 bis DN 1400)
Grundinstandsetzung Vorfeld 1:
250.000 m² Vorfeldfläche und Rollgassen

Leistungen Schüßler-Plan
In Arbeitsgemeinschaft Projektsteuerung gemäß AHO
Projektstufe 1-5: Handlungsbereiche A-E

PDF-Version

HAM next Parkhaus HAM next Parkhaus 2

Neubau Parkhaus

FLUGHAFEN HAMBURG „HAM NEXT“
Facebook
Google+
Xing